Wiedereröffnung von Meinl am Graben

Umbauarbeiten nähern sich dem Ende
© Julius Meinl am Graben

Wiener Institution öffnet am 22. Oktober 2021 erneut ihre Pforten

Nach einer Erneuerungsphase steht der Julius Meinl Standort in der Wiener Innenstadt kurz vor seiner Wiedereröffnung. am 22. Oktober 2021 haben Kaffeeliebhaberinnen und -liebhaber wieder allen Grund zur Freude. Wehmütig blickt man in der Maysedergasse 2 allerdings der Weinbar und dem Restaurant hinterher. Die fallen den Umbauarbeiten zum Opfer.
„Im Zuge der Planung der Umbauarbeiten haben wir jeden Stein umgedreht und in Frage gestellt. Und das über einen nicht unbeachtlichen Zeitraum. Wir empfinden uns als Avantgardisten im Bereich Genuss und Kulinarik. Wir waren und sind schon immer Vorreiter des guten Geschmacks und der kulinarischen Diversität gewesen. Daraus wurde eine Art Selbstverständlichkeit für unsere Kundinnen und Kunden, woran wir auch in Zukunft nichts ändern möchten. Die Produktvielfalt bleibt auch nach den Umbauarbeiten unvergleichbar. Und auch Service und Beratung bleiben auf absolutem Top-Niveau. Wir werden im Oktober 2021 mit Sicherheit mit neuen Produkten an der Start gehen und freuen uns auf die bevorstehende Wiedereröffnung“, bemerkt Mag. Udo Kaubek, Geschäftsführer von Julius Meinl am Graben.

Der Countdown läuft

Noch sind die Umbauarbeiten im Gange. Die Wiedereröffnung naht allerdings mit großen Schritten. Am Tag vor dem großen Ereignis werden sämtliche Neuerungen im neu designten Store präsentiert. Dabei besteht auch die Möglichkeit zu einem ersten exklusiven Rundgang durch den neu gestalteten Standort gemeinsam mit Geschäftsführer Udo Kaubek und Vorstandsmitglied Herbert Vlasaty. RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email