Villacher Bierherbst 2021

Ab 17. September 2021 braut sich in Villach wieder was zusammen
© Pixabay

Bier, Musik und erlesene Kulinarik

Rund 25 teilnehmende Betriebe werden bei mehr als 30 Veranstaltungen beim zweiten Villacher Bierherbst 100 verschiedene Biere zum Verkosten anbieten. Die Eröffnung erfolgt am 17. September um 17:30 Uhr im Brauhof Villach. Wolfgang Eder, Bierherbst-Erfinder und Bier-Sommelier, rief die Veranstaltung 2019 ins Leben. Nach Corona-bedingter Pause 2020 erwartet die Gäste beim diesjährigen Bierfest ein breites Programm. Dieses reicht von Degustationsmenüs mit Bierbegleitung in zahlreichen Villacher Lokalen über Bierverkostungen, bierige Lokalrunden mit Wandermusikern, Früh- und Dämmerschoppen, ein Bier Pong-Match und Bier-Clubbings in einzelnen Innenstadtlokalen bis hin zum traditionellen „Bierstacheln“.

Belebende Wirkung

„Mit der Initiative Bierherbst soll Bewegung in die Stadt und in die Lokale gebracht werden. Die Leute sollen unter anderem wieder dazu animiert werden, nach der Arbeit auf ein ,Feierabendbier´ zu gehen“, so der Veranstalter. Auch über das Engagement der Lokalbetreiberinnnen und -betreiber freut er sich: „Die Wirte bieten spezielle Craftbiere an und machen die musikalische Lokalrunde zu einer spannenden internationalen Bierreise.“

Auch Stadtmarketing-Geschäftsführerin Claudia Kohl sieht in der Veranstaltungsreihe eine wichtige Herbst-Initiative für die Innenstadt: „Der Bierherbst ist ein perfektes Format, das nicht nur die Menschen zusammenbringt, sondern das ideal an die sehr erfolgreiche Summerfeeling-Reihe anschließt. Denn: Nur die Bündelung aller Kräfte bringt die Villacher Innenstadt merkbar voran. Deshalb unterstützen wir seitens des Stadtmarketings auch sehr gerne den Bierherbst!“ Und Georg Overs, Geschäftsführer der Tourismusregion betont, dass „wir als Partner des Bierherbstes in diesem Jahr in Ergänzung zum HÜTTENKULT, KÜCHENKULT und dem Krimifestival einen weiteren Höhepunkt mit Potenzial zur Verlängerung der Saison zur Verfügung haben. Dies verstärkt die Positionierung als Braustadt und rundet die Alpen-Adria-Küche perfekt ab.“ APA/RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email