Wizz Air: Weniger Flüge ab Wien

Laut dem Luftfahrt-Portal Aviation.Direct soll Wizz Air die Anzahl seiner Destinationen ab Wien Schwechat deutlich reduzieren.
Markus Mainka / ChromOrange / picturedesk.com

Wizz Air hat aktuell 6 Flugzeuge in Wien stationiert

Die ungarische Billig-Fluggesellschaft Wizz Air soll seine Verbindungen mit Start in Wien deutlich nach unten schrauben, wie das Luftfahrt-Portal Aviation.Direct berichtete. Es sollen 15 Strecken gestrichen werden, betroffen seien demnach Flüge nach Malta, Heraklion, Mykonos, Rhodos, Santorini, Thessaloniki, Olbia, Marrakesch, Eindhoven, Lissabon, Porto, Suceava, Castellon, Alicante und Palma de Mallorca.
Weiters sei die geplante Wiederaufnahme der Flüge nach Valencia und Billund auf November 2022 verschoben worden. Zudem soll die Route nach Abu Dhabi vom 1. Juli bis 26. September 2022 pausiert werden. Wizz Air verfüge am Flughafen Schwechat aktuell über sechs Maschinen vom Typ Airbus A320neo, wobei die Flotte künftig auf vier Flieger verkleinert werden soll.
Auf Anfrage der APA bestätigte die Airline bisher lediglich die Reduktion der Flotte. Die Maschinen würden an anderen Standorten dringender gebraucht werden. „Die KollegInnen der Cabin und Flight Crew wurden bereits vorab informiert und haben die Möglichkeit, zu anderen Basen im Wizz Air Netzwerk zu wechseln“, so das Unternehmen.
APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email