Wiener Spitzenrestaurant Herzig neu bei JRE

Einer der Shooting-Stars der heimischen Gourmetszene bereichert die Vereinigung der österreichischen Jeunes Restaurateurs-Spitzenköche.
© Herzig

Sören Herzig

Bestehende Regeln immer wieder zu durchbrechen, ist das Motto des gebürtigen Cuxhaveners. Gemeinsam mit seiner Frau Saskia als Gastgeberin hat er den denkmalgeschützten Sichtbetonbau des ehe­maligen Dorotheums aus den 1920er Jahren in eines der lässigsten Restau­rants von Wien verwandelt.

© WalterLuttenbergerPhotography

Industrial Style und moderne Kunst bilden die Kulisse einer Küche, die für alles weltoffen ist und sich in keine Schublade pressen lässt. Detail­verliebt und ausdrucksstark mit innovativen Kreationen und neu interpretierten Klassikern. Die spannende Wein- und Saftbegleitung weit abseits des Mainstreams ist dazu die perfekte Abrundung, die Panorama-Dachterrasse mit Blick auf Schloss Schönbrunn und die Gloriette der atemberaubende Platz für einen Aperitif.

© Herzig

Kein Wunder, dass Herzig auch bei Rolling Pins »100 BEST CHEFS« auf Rang 15 und zugleich als bester Neueinstieg des Jahres durchstartete und im neuen Gault Millau 2021 mit 3 Hauben (16 Punkten) bewertet wurde.

© Herzig

Jeunes Restaurateurs (www.jre.eu) ist die seit mehr als 40 Jahren in Paris gegründete Vereinigung junger Spitzenköche. Heute gehören der Kooperation rund 350 Mitglieder aus 15 europäischen Ländern an, davon 34 aus Österreich. Als kulinarische Trendsetter bringen es die heimischen JRE auf eindrucksvolle 107 Gault Millau-Hauben und 105 Falstaff-Gabeln.

© Herzig

Mehr Information: Restaurant Herzig, 1150 Wien, Schanzstraße 14, www.restaurant-herzig.at

21. 1. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email