Virtuelle Studienpräsentation

Karmarsin-Umfrage, wie sich die österreichische Tourismusbranche optimal auf den Restart nach der Corona-Krise vorbereiten kann.
© pixabay.com

Im Auftrag der neun Landestourismusorganisationen und der Österreich Werbung hat die Meinungsforscherin Sophie Karmasin eine Studie erstellt, die der Frage nachgeht, wie sich die österreichische Tourismusbranche optimal auf den Restart nach der Corona-Krise vorbereiten kann. Mit dem Ziel, Österreichs Tourismus – nachfrageseitig – aus den Blickwinkeln der Österreicherinnen und Österreicher zu beleuchten, wurden mehr als 1.200 Befragungen sowie Experteninterviews durchgeführt.

Die Studie behandelt drei zentrale Themenstellungen: Welche neuen Tourismusbedürfnisse es durch Corona gibt und welche Auswirkungen auf das Urlaubsverhalten zu verzeichnen sind. Welche neuen, veränderten Wertefelder an Relevanz gewonnen haben und welche Anforderungen, Chancen und Potenziale sich dadurch für den Tourismus in Österreich ergeben.

© pixabay.com

Die aktuellen Ergebnisse möchten wir Ihnen im Rahmen der Virtuellen Studienpräsentation und -diskussion via Live-Stream unter https://events.streaming.at/20200520 sowie über die ÖW-Facebook-Seite https://www.facebook.com/oesterreichwerbung vorstellen.

© pixabay.com

Ihre Gesprächspartner sind

  • Sophie Karmasin, Meinungsforscherin, Gründerin der Karmasin Research&Identity
  • Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich
  • Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung
  • Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH und & Sprecher der Landestourismusorganisationen

Zeit: Mittwoch, 20. Mai 2020 ab 14.00 Uhr
Ort: virtuell via https://events.streaming.at/20200520 sowie https://www.facebook.com/oesterreichwerbung

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email