Vegane Kulinarik auf der Donauinsel

Dieses Wochenende, vom 27. bis 29. August, findet die Veganmania nach zwei Jahren wieder statt.
@vegan.at

Die Veganmania findet heuer wieder bei der U1 Station Donauinsel statt.

Die Vegane Gesellschaft Österreich lädt zur Veganmania auf die Donauinsel. Mit Abstand und unter Einhaltung der 3-G-Regeln soll ein gemütliches und sicheres Fest – mit freiem Eintritt – im Freien stattfinden. Ein Schwerpunkt 2021 ist die österreichische Küche: Kärntner Nudeln, Knödel, Schmankerln aus dem pflanzlichen „Wiener Virtshaus“ und sogar Leberkäse werden Teil des kulinarischen Angebots sein. Hinzu kommen pflanzliche Interpretationen von Spezialitäten aus aller Welt – von Westafrikanisch bis Burger & Co. ist vieles dabei.
Für Naschkatzen gibt es das Veganista-Eis, Brownies, Cupcakes, Cookies und Punschkrapfen. Verkostet werden können dieses Mal viele Produkte von zahlreichen heimischen Start-Ups: Pflanzlicher Käse aus Nüssen, Feinkost und regionale Aufstriche sollen gemeinsam mit Gemüsekistlanbietern die Diversität der pflanzlichen Küche aufzeigen. Stände mit nachhaltiger Mode, Accesoires und Naturkosmetik laden zum Schmökern ein.  Mary-Jane‘s Soundgarden, Valiente, das Musikcafe Prenner, Trio Deluxe und viele mehr sorgen für musikalische Untermalung beim Street-Food-Festival.
 
PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email