Trentiner Produkte der Saison

Mit Ankunft der kalten Jahreszeit empfiehlt das Trentino besondere saisonale Produkte aus der eigenen Region.
© Federico Modica

Das Oliven-√Ėl aus dem Gardaseegebiet, der Trentingrana-K√§se, der Trentodoc-Sekt Metodo Classico und vieles mehr: Mit Ankunft der kalten Jahreszeit empfiehlt das Trentino besondere saisonale Produkte aus der eigenen Region. Die √∂nogastronomische Tradition des Trentino, eine echte K√ľche der Berge, die auf einfachen traditionellen Gerichten, kr√§ftigen Aromen und Produkten basiert, die die klimatische Vielfalt des Gebietes repr√§sentieren, kann bei jedem Aufenthalt im Trentino erlebt werden.
Dass in den Dolomitent√§lern kein Kaffee angebaut wird ist klar, aber die Geschichte einer jeder guten Tasse Kaffee beginnt mit der R√∂sterei und den R√∂stzyklen, denen die Kaffeebohnen aus den entlegensten tropischen L√§ndern durch die geschickten H√§nde des R√∂stmeisters unterzogen werden. Zu den wichtigsten F√§higkeiten des R√∂stmeisters geh√∂rt das Zuh√∂ren und auch die F√§higkeit, die besten Produzenten f√ľr die ideale Mischung zu finden, damit die Sorte die im Endergebnis entsteht, unverwechselbar ist. In den T√§lern des Trentino gibt es 5 handwerkliche Kaffeer√∂stereien, die alle Verkostungen und einen Direktvertrieb anbieten. Zu diesen z√§hlt u.a. I Druper, ein winziges Unternehmen in Zambana Vecchia, einem kleinen Dorf in der Rotaliana-Ebene. Das Unternehmen m√∂chte die Geschichte des Kaffees am Leben erhalten und die aromatische Seele die jeder Kaffee innehat, verfeinern. I Druper ist bekannt f√ľr eine Mischung, die gemeinsam mit Argemiro, einem kolumbianischen Landwirt kreiert wurde: Sie enth√§lt durch den R√∂stprozess einige Akzente von reifen gelben Fr√ľchten, wie Pfirsich und Aprikose. Die s√ľ√üe des Kaffees erinnert an Vanillecreme und tropische Fr√ľchte wie Mange und Papaya. ¬†¬†
© Marco Simonini
Die Olivenbäume auf den Dächern der Welt
Unweit der hohen, st√§ndig schneebedeckten Gipfel, ganz in der N√§he des Gardasees, sorgen die wohltuenden Brisen des Benaco f√ľr ein weltweit einzigartiges Mikroklima. Dort ist seit Jahrhunderten das n√∂rdlichste Olivenanbaugebiet der Welt beheimatet. Agraria Riva del Garda, die √Ėlm√ľhle von Riva del Garda, ist eine Genossenschaft von etwa achtzig Olivenbauern. Diese arbeiten mit viel Leidenschaft und Hingabe an den Anbau- und Produktionsmethoden f√ľr die Herstellung des Oliven√∂ls. Die Agraria ist f√ľr etwa 65% der Olivenproduktion des Garda Trentino verantwortlich. Dabei werden √ľber tausend Zentner natives Oliven√∂l produziert, von denen 150/200 Zentner das Zertifikat DOP Garda Trentino tragen. In der Verkaufsstelle des Unternehmenssitzes in Riva del Garda ist es m√∂glich, alle in der Produktion befindlichen √Ėle zu verk√∂stigen.
© Carlo Baroni
Der ‚ÄěK√§se mit dem Berg in seinem Herzen‚Äú
Die Geschichte des Trentiner K√§ses beginnt im Jahr 1926, mit der Begegnung eines K√§sers aus Rumo und einem M√§dchen aus Mantua. Der Trentingrana wird heute in 17 K√§sereien der Region. Bekannt f√ľr seinen einzigartigen Geschmack ist er in verschiedenen Reifegraden erh√§ltlich. Traditionell wird er mit Honig und Senfso√üe genossen und weist in dieser neuen Variante ein Bukett auf, das insbesondere bei einer frisch angebrochenen Form einen reichen, komplexen, aber nie zu w√ľrzigen Geschmack freisetzt. Erworben werden kann die Version ‚Äě30 Monate‚Äú, zusammen mit den anderen Sorten k√ľrzerer Reife, in allen Unternehmensstandorten der 16 Sozialen Molkereien, die dem durch das G√ľtesiegel ‚ÄěGruppo Formaggi del Trentino‚Äú (Gruppe Trentiner K√§se) vereinten Konsortium angeh√∂ren und in beinahe allen T√§lern zu finden sind.
© Carlo Baroni
Der Geschmack des Trentino in einem Glas
In einem Glas Trentiner Wein findet man ein ganzes Trentiner Gebiet wieder: die Winde, die verschiedenen T√§ler und mit noch ein wenig mehr Phantasie auch die Leidenschaft und Hingabe derer, die sich im Laufe der Jahreszeiten um die Weinberge k√ľmmern. Der Trentodoc geh√∂rt zur Identit√§t der Trentiner. Der Schaumwein Metodo Classico, der zwischen den Alpen und dem Gardasee entsteht ist heute weltweit bekannt. Um mehr √ľber die 55 Sekth√§user und 175 Etiketten zu erfahren, hat das TrentoDoc-Institut, dass sich weltweit mit der F√∂rderung der Kollektivmarke befasst, k√ľrzlich die Trentodoc-App eingef√ľhrt. Zum guten Allgemeinwissen gilt es, die drei wichtigsten einheimischen Rebsorten des Trentino zu kennen: Das ist der Nosiola und der Teroldego Rotaliano unter den Wei√üweinen und der Marzemino unter den Rotweinen.
© Carlo Baroni
26. 11. 2020 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner