„Trachtenpracht“ statt Wiener Wies’n

Trotz des coronabedingten Ausfalls des „Wiener Oktoberfests“ wird es Live-Musik und Genuss geben.
© Prater

Trachtenpracht-Pärchen 2020

Der Wiener Prater hat nach der coronabedingten Absage der „Wiener Wiesn“ n – sie würde dieses Jahr ihr 10. Jubiläum feiern – nach einer Alternative gesucht und gefunden: Es wird an den Wochenenden zwischen dem 18. September und dem 4. Oktober unter dem Titel „Trachtenpracht“ Live-Musik, Trachten und Genuss geben. Dabei sind die Gastronomiebetriebe des Wiener Wurstelpraters der Kern der Veranstaltung. Sie bieten zu der Zeit eigene Gastro-Pakete an. Als Rahmenprogramm werden Platz- und Marschkonzerte und viel Prater-Action mit Fun- & Game-Challenges stattfinden. Am ersten Wochenende wartet zudem ein WinWin-Glücksrad auf die Besucher.

Folgende Betriebe haben bereits ihre Teilnahme zugesichert: Zum Englischen Reiter, Gösser Eck, Prateralm, Schweizerhaus, Luftburg, VieiPee, Praterschwemme, Stormy Sunday, Neuzeit, Rollercoaster-Restaurant und Jelly Belly.

Am 4. Oktober wird die „Trachtenpracht“ mit verschiedenen Wettbewerben wie beispielsweise einem Weißwurstwettessen in der Prateralm beendet. Zum krönenden Abschluss wird auch das „Trachtenpracht-Pärchen 2020“ gekürt.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email