Süße Studie über Zucker

62 Millionen selbstgebackene Kuchen jährlich in Österreich.
© Pixabay/Jill Wellington

„Unbackbar“: Weihnachten ohne Kekse? Das ist für 71 Prozent „unvorstellbar“

Mit der Studie „Backen nach Zahlen“ rückt „Wiener Zucker“ gerade rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit die Zuckerseiten Österreichs in den Mittelpunkt. So werden zum Beispiel im ganzen Land jährlich nicht weniger als 62 Millionen selbstgebackene Kuchen gefertigt. Die Zahl der Torten beträgt 26 Millionen. 88 Prozent der Bevölkerung backen regelmäßig. Und für 71 Prozent „is(s)t“ Weihnachten ohne Kekse „unvorstellbar“. Dabei eindeutig die Nummer eins: Vanillekipferl (71 %) vor Linzer Augen (47 %).

Rosinen spalten die Nation: 51 Prozent sind dafür, 49 Prozent dagegen. Wie süß: Für jeden Zweiten, der „nascht“, erhöht sich laut Studie die Lebensqualität. 42 Prozent der ÖsterreicherInnen wünschen sich sogar ausdrücklich einen Partner der backen kann. Auch deshalb kommt die Studie zum Schluss: Das Glück ist „backbar“…

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email