„Schanigarten-Decke“ als Alternative zu Heizgeräten

Loden- und Wollspezialist wirbt mit umweltfreundlicher Decke für lauschige Abende im Gastgarten
© Melzer PR

Die Kurzdecke soll Heizgeräte ersetzen.

Nachdem die Wiedereröffnung der Gastgärten in Österreich kurzbevor steht, bringt der steirische Loden-und Wollspezialist Steiner1888 dafür ein neues Produkt auf den Markt. Angesichts der abendlich kühlen Temperaturen müssen viele Gastgärten mit Heizgeräte für die Besucher bereitstellen. Diese sind oft mit hohen Stromkosten verbunden. Die nachhaltig produzierte Kurzdecke „Schani“ von Steiner1888 soll hier Abhilfe schaffen. Laut Hersteller sollen so Heizgeräte nur mehr in Ausnahmefällen gebraucht werden. Die Decke gibt es in den Maßen 80 mal 145 cm. Sie kann entweder für die Beine oder den Oberkörper verwendet werden. Die Decke soll es in verschiedenen Designs geben. Hergestellt ist sie entweder aus Merino- oder Alpakawolle.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email