Sacher Séparées werden in Salzburg fortgesetzt

Nach dem großen Erfolg in Wien werden auch da Suiten und Zimmer in Mini-Restaurants umgewandelt.
© Hotel Sacher/Jakob Gsöllpointner

Speisen im Séparée im Hotel Sacher

Die Séparées im Hotel Sacher in Wien werden derzeit vor allem von Wienern begeistert angenommen. Denn sie bieten die einmalige Möglichkeit für ein gutes Essen „das Sacher einmal von innen“ zu erleben. Die Aktion, dass Zimmer und Suiten als Pop-up-Restaurants genutzt werden, läuft noch bis Ende Juni. Wegen des großen Erfolges wird die Idee mit den Mini-Restaurants in den Räumlichkeiten im Hotel Sacher Salzburg zwischen 20. Juli und 2. August 2020 fortgesetzt.

Bis zu vier Personen können sich in einem Zimmer oder einer Suite vom Küchenchef Michael Gahleitner verwöhnen lassen. Ein persönlicher Butler wird das Drei-Gänge-Überraschungsmenü servieren. „Welches Zimmer zum privaten Séparée wird, bleibt auch in Salzburg bis zum Check-In geheim!“, sagt Hotel-Direktorin Armie-Angélique Weinberger. Ein Séparée für zwei Personen und ein Drei-Gänge-Menü kostet 123 Euro. Reserviert kann jeweils in der Zeit zwischen 12 und 14 und zwischen 18 und 20.30 Uhr unter reservierung.salzburg@sacher.com.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email