Ryanair registriert 14 Mio. Gäste

Auslastung steigt auf 91 Prozent.
Pixabay

Ryanair steigerte Passagierzahl

Der Carrier beförderte im April 14,24 Mio. Passagiere. Damit lag man im Vergleich zum Vorjahr immerhin um über 1.000 Prozent besser. Denn da waren es krisenbedingt nur 1,04 Mio.

Apropos Krise: Die hat die Fluggesellschaft auch in diesem Jahr noch nicht ganz losgelassen. So lag die Fluggastzahl in den Wintermonaten zum Teil deutlich unter jener vom April. Im Dezember waren es etwa 9,5 Mio. Fluggäste, im Jänner 7 Mio. und im Februar 8,7 Mio. Im März meldete sich schon die nächste Krise an: Der Krieg in der Ukraine. 2.000 Flüge mussten deshalb gestrichen werden. Befördert wurden in dem Monat insgesamt 11,2 Mio. Passagiere.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email