Russland wird zum Sperrgebiet

Egal ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft. Mit Urlaub in Russland wird’s derzeit nichts.

neue Reisepläne werden geschmiedet

Kreuzfähren werden Russland heuer in einem großen Bogen umschiffen. Angesichts aktueller Umstände gestalten viele Reiseunternehmen ihre Strecken für den Sommer um. Die Norwegian Cruise Line Holdings kündigte bereits eine Änderung ihrer Fahrpläne für Ostsee-Kreuzfahrten an. TUI Cruises streicht erstmal den St. Petersburger Hafen aus ihrem Reiseplan. Der amerikanische Reisekonzern Carnival Corporation, zu dem AIDA Cruises und Costa Cruises gehört, hat ebenfalls angekündigt, Russland von der Liste zu nehmen. Vielleicht gehe man sogar auf Nummer sicher und nehme kritische Grenzländer in die Sperrzone auf, heißt es. Auch Schwarzmeerreisen müssen überdacht werden. TUI Cruises sucht nach Alternativen für Sotchi und Odessa.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email