Projekt „Kulinarische Nächte“ ausgezeichnet

In der Region Bad Kleinkirchheim präsentiert sich alljährlich die Vielfalt der Kärntner Küche.
© Valentin Tscharre

Gelebte Partnerschaft: Barbara Strobl-Wiedergut (Gf. der Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH (5. v.l.) und Genussland Kärnten Chefkoch Marco Krainer (4. v.l.) nahmen die Auszeichnung entgegen.

Im Rahmen der Agrarmesse Alpen-Adria, die vom 17. bis 19. Jänner 2020 in Klagenfurt stattfand, wurde die Region Bad Kleinkirchheim für ihr Projekt „Kulinarische Nächte“ für die „Gelebte Genussland Partnerschaft des Jahres“ ausgezeichnet. Das Genussland Kärnten ist Partner dieser jährlichen Veranstaltung. Im Vordergrund stehen eine regionale Produktion und eine hohe Qualität. Als kulinarischer Berater konnte Küchenchef Marco Krainer gewonnen werden. Er führt Köche und Produzenten zusammen, und garantiert innovative und qualitativ hochwertige Menüs.

Das Konzept für die „Kulinarischen Nächte“ ist recht einfach: An vier Wochenenden kreieren Küchenchefs der Region Bad Kleinkirchheim Menüs mit Genussland Kärnten Produkten. Jedem Gastronomiebetrieb wird für diese Veranstaltung ein Produzent zugeteilt. Dieser ist auch persönlich vor Ort und erklärt den Gästen zwischen den Gängen allerhand Wissenswertes rund um die im Menü verarbeiteten Produkte. Vor den abendlichen Essen wird zudem am Nachmittag ein Genuss-Basar abgehalten, auf dem lokale Erzeugnisse gekauft werden können. Ein besonderer Höhepunkt des Veranstaltungsreigens ist eine Talwanderung mit Krainer, der die Teilnehmer an vier Stationen mit Köstlichkeiten verwöhnt. Im Herbst 2019 nahmen 26 Genussland Kärnten Produzenten und sieben Restaurantbetriebe an der Aktion teil.

Im Jahr 2020 finden die „Kulinarischen Nächte“ jeweils von Freitag bis Sonntag zwischen 18. September und 10. Oktober statt.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email