Premiere für die Kaiserwiesn

Neue Veranstaltung geht von 23. September bis 10. Oktober 2021 erstmals über die Bühne. Regionalität, Nachhaltigkeit, Diversität und Förderung der heimischen Kulturszene stehen im Fokus der Veranstalter.
© by Dimitry Anikin on Unsplash

Thomas Waldner

Rund um den ehemaligen Donauinselfest-Projektleiter Thomas Waldner (Rocktopus Events) hat sich ein erfahrenes Team formiert, das gemeinsam die Kaiserwiesn aus der Taufe hebt. Von 23. September bis 10. Oktober 2021 wird sie erstmals rund um die Kaiserwiese im Wiener Prater stattfinden. In diesem Jahr aufgrund der Pandemieentwicklung noch in etwas kleinerer Form mit einem Festzelt, Open-Air-Bühnen und Ständen für die Wiener Gastronomie. Ab 2022 soll die Festveranstaltung dann in voller Größe durchstarten. Die Kaiserwiesn-Veranstalter haben sich erfolgreich mit ihrem Konzept bei der Stadt Wien beworben.
Bei der Planung der Kaiserwiesn setzen die Veranstalter auf eine enge Zusammenarbeit mit den Behörden, um einen sicheren Ablauf trotz volatiler Pandemieentwicklung gewährleisten zu können. Bereits im Vorfeld geht es um ein harmonisches Miteinander. So werden Anrainer, Bezirk, Prater und die Stadtverwaltung intensiv in die Planungen mit einbezogen. Weitere Informationen auf http://kaiserwiesn.at

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email