Neues Falkensteiner Premium Adults-Only Hotel

In Südtirol nahmen an der Spatenstichfeier bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft teil.
© Falkensteiner Hotels & Residences

Die Südtiroler Hotelgruppe Falkensteiner Hotels & Residences erweitert ihr Hotelportfolio um ein neues 5-Sterne Premium Hotel direkt am Kronplatz. Das Neuprojekt wird gemeinsam mit den Co-Investoren A&C Invest der Familie Albert und Christa Kerbl und der Luxegg GmbH von Otmar Zimmerhofer realisiert. Für das Design des im Chalet-Stil geplanten Hotels zeichnet der langjährige Partner von Falkensteiner Hotels & Residences und bekannte Star-Designer Matteo Thun verantwortlich.

Eigener Experience.Concierge

Einzigartige, selbstbestimmte und maßgeschneiderte Bergerlebnisse zu jeder Jahreszeit: Das will  das neue Falkensteiner Hotel Kronplatz seinen Gästen bieten. Ein eigener Experience.Concierge übernimmt die persönliche Betreuung der Gäste und organisiert individuelle Sport- und Naturerlebnisse. Die großzügigen 94 Zimmer und 6 Berglegenden-Suiten bieten exklusive Rückzugsorte sowie Aktivzonen. Sie überzeugen durch ein alpines, modernes und anspruchsvolles Design. Das 5* Adults-Only Hotel für Erwachsene und junge Erwachsene ab 16 Jahren richtet sich gänzlich auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse von Paaren, Alleinreisenden und FreundInnen-Gruppen aus, die aktive Momente zu jeder Jahreszeit erleben möchten. Dabei kommen auch hochwertige Kulinarik- und Spa-Erlebnisse nicht zu kurz.

Erster 5-Sterne-Betrieb der Hotelgruppe in Südtirol

Mit dem Hotel-Neubau am Kronplatz erfüllt sich die Hotelgruppe den Wunsch ihres ersten 5-Sterne-Hotels in Südtirol. „In den letzten Jahren hat sich Falkensteiner im 5-Sterne Bereich deutlich positioniert und somit war es für uns klar, auch in unserer Heimat ein entsprechendes Projekt realisieren zu wollen“, sagt Otmar Michaeler, CEO der Falkensteiner Michaeler Tourism Group. „Wir haben stets großen Wert auf die Einbindung der Region gelegt. Gerade hier, wo ein so vielfältiges Freizeit- und Aktivitäten-Programm möglich ist, wissen wir die gute Zusammenarbeit mit der Region sehr zu schätzen.“

Erich Falkensteiner, Vorstandsvorsitzender der Hotelgruppe, fügt hinzu: Unsere bestehenden vier Südtiroler Hotels begeistern seit vielen Jahren unsere Gäste. Umso mehr freut es uns, in Kürze ein weiteres Hotel zu eröffnen und durch zusätzliche Investitionen in Antholz und in unserem Stammhaus Lido unsere Südtiroler Wurzeln zu vertiefen.“

Spatenstich für das erste Falkensteiner Premium Adults-Only Hotel in Südtirol / © Falkensteiner Hotels & Residences

Kronplatz – spannende Tourismusregion im Alpenraum

Mit dem neuen Standort am Kronplatz beweist die Falkensteiner Hotelgruppe ihr Gespür für aufstrebende Destinationen. Denn Kronplatz ist eine Region im Aufwind. In den letzten Jahren entstanden hier direkt auf dem Gipfelplateau unter anderem das Reinhold Messner Mountain Museum sowie das Lumen Museum, ganz im Zeichen der Berg-Fotografie. Auch kulinarisch beeindruckt die Region auf Premium-Niveau – Sternekoch Norbert Niederkofler verwöhnt seine Gäste im AlpiNN unter dem Motto „Cook the mountain“.

Mit der Investition und der Standortwahl der Falkensteiner Hotelgruppe ist nun ein weiterer wichtiger Schritt zur Aufwertung der gesamten Tourismusregion Kronplatz gesetzt worden. Die Nachricht, dass auch die Olympischen Winterspiele 2026 nach Südtirol kommen, trägt auch hier zur generellen positiven Aufbruchsstimmung bei.

Roland Griessmair, Bürgermeister der Stadtgemeinde Bruneck, zeigt sich von dem Projekt begeistert. „Es freut mich, dass die international tätige Unternehmensgruppe Falkensteiner die Stadtgemeinde Bruneck und insbesondere den Standort Reischach für dieses Projekt gewählt hat“, betont er. „Dies bringt eine große Strahlkraft nach außen mit sich, die sich auf den gesamten Tourismusstandort positiv auswirkt. Mit dem ersten 5-Sterne-Betrieb in Bruneck wird eine neue Gästeschicht angesprochen und das ist eine Bereicherung für die Stadt Bruneck.“

Weitere Infos: www.falkensteiner.com/kronplatz

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email