Neuer Finanz-Vizepräsident bei Kempinski Hotels

Marcel Kleffner ist für die Finanzen der europäischen Häuser der Hotelkette zuständig.
© Kempinski Hotels

Marcel Kleffner

Kempinski Hotels S.A. ernannte kürzlich Marcel Kleffner zum Vice President Finance Europe im Corporate Office in Genf. In dieser Rolle ist er für die Finanzen des europäischen Portfolios der Luxushotelgruppe, zu der auch Häuser in Österreich gehören, verantwortlich. Er muss an den Chief Financial Officer der Hotelkette Michael Pracht berichten.

Kleffner begann seine Karriere 1998 im Crowne Plaza in Heidelberg als Debitorenbuchhalter, und arbeitete sich hinauf bis zum Assistant Financial Controller. 2001 wechselte er in dieser Position in das Swissôtel Düsseldorf/Neuss. Dort wurde Kleffner 2004 zum Financial Controller befördert. 2007 kam er in das Corporate Office von Swissôtel Hotels & Resorts und kletterte kontinuierlich in der später als FRHI Hotels & Resorts (Swissôtel, Raffles und Fairmont Hotels & Resorts) benannten Hotelgruppe auf der Karriereleiter weiter nach oben. Seine letzte Position vor seiner neuen Aufgabe bei Kempinski Hotels war seit 2017 die Stelle des Director Finance & Business Support Luxury Brands Europe bei Accor.

Kempinski Hotels wurde 1897 gegründet, ist laut eigenen Angaben also die älteste Luxushotelgruppe Europas. Sie betreibt derzeit 80 Fünf-Sterne-Hotels und Residenzen in 34 Ländern. Das Portfolio wird laufend erweitert.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email