Mjam expandiert

Die Online-Lieferplattform führt nun auch einen Online Supermarkt
Pixabay

Die Nachfrage nach Online Supermärkten wird immer größer

Ursprünglich startete das Unternehmen Mjam mit einer Online-Lieferplattform.  Über diese konnte man sich Speisen verschiedenster Restaurants, Cafes und Lokale bestellen. Nach dem Erfolg dieses Konzeptes, eröffnete Mjam im Februar 2021 in Wien den ersten mjam market.  Nun baut das Unternehmen aus und eröffnet in Salzburg, nach Wien, einen zweiten Online Supermarkt.
Große Auswahl
Aus einem Sortiment können unterschiedliche Produkte ausgewählt werden. Das Start Angebot besteht aus rund 2000 Artikeln und soll bis auf 3000 Artikel ausgeweitet werden. Die Plattform umfasst Lebensmittel, Haushaltsartikel, Getränke und Drogerieprodukte. Preislich will sich der Online Supermarkt an klassischen Supermärkten orientieren.
Schnelle Lieferzeit
Laut einer Presseaussendung von Mjam, soll die Ware innerhalb von 15 Minuten beim Kunden eingelangt sein. Zu Beginn wird das Liefergebiet nur die zentraleren Stadtteile in Salzburg umfassen. Um die Organisation zu bewältigen hat Mjam ein eigenes Warenlager mit einem Logistiknetzwerk. Geliefert werden soll großteils per Fahrradkurier. Die Lieferung ist jetzt noch kostenlos, jedoch gibt es einen Mindestbestellwert von 10 Euro.
Über Mjam
Mjam gehört zu dem Berliner Unternehmen Delivery Hero SE. Die Firma betreibt in über 40 Ländern Portale für Online Essenbestellungen und Lebensmittellieferungen. Laut Mjam wurde schon 2020 mit der Belieferung an Tankstellen, Shops, kleine Supermärkte begonnen. Durch die hohe Nachfrage gründeten sie eine eigene virtuelle Supermarktkette.
APA/RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email