Lufthansa, Air France und IAG pirschen sich an TAP heran

Fluglinien bereiten sich auf Privatisierung der portugiesischen Airline vor
©unsplash

Die Lufthansa und ihre Konkurrenten Air France-KLM und IAG bereiten nach Informationen von Insidern und einem Medienbericht Gebote f√ľr die portugiesische Airline TAP vor. Die vom Staat in der Corona-Krise gest√ľtzte Fluggesellschaft steht vor einer teilweisen oder vollst√§ndigen Privatisierung. Lufthansa und Air-France KLM h√∂rten sich in Portugal nach Rechts- und Kommunikationsberatern um, sagte ein mit dem Vorgang Vertrauter bei einer Anwaltskanzlei in Lissabon am Donnerstag.

Das Nachrichtenportal ECO berichtete, der Mutterkonzern von British Airways und Iberia IAG habe zu diesem Zweck schon Experten ausgew√§hlt. Auch ein Insider bei einer PR-Agentur erkl√§rte, die drei Airline-Konzerne w√ľrden bald ihre Ratgeber ausw√§hlen. Lufthansa, IAG und Air France-KLM wollten sich dazu nicht √§u√üern.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte Anfang M√§rz erkl√§rt, TAP sei f√ľr die Lufthansa neben der italienischen Fluglinie ITA Airways ein interessanter Kandidat mit Blick auf eine Konsolidierung in der Branche. Zun√§chst muss die Lufthansa aber die Verhandlungen √ľber einen Einstieg bei ITA mit der italienischen Regierung abschlie√üen. Das wurde vor Ablauf einer Frist am 24. April erwartet.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner