Laolao eröffnet zweiten Standort

Das chinesische Restaurant zieht voraussichtlich diesen Dezember in die Herrengasse.
@Laolao

Die Rezepte vom Laolao wurden über Jahrzehnte hinweg von Generation an Generation weitergegeben.

Das neue Restaurant Laolao in der Herrengasse wird derzeit von einer ehemaligen Felber-Filiale in ein stilvolles Gastro-Prachtstück umgebaut. Aufgrund der Pandemie wird die Eröffnung wohl erst Ende des Jahres stattfinden.
An die Kochkünste der Großmutter kommt bekanntlich keiner so schnell ran.  Der Meinung sind auch die Betreiberinnen Xiaomei Qiu und Xiao Li Qiu des neuen Restaurants Laolao in der Wiener Innenstadt. Denn der Name bedeutet Oma und verhalf dem Konzept in der Vergangenheit zu großem Erfolg. Der Fokus am neuen Standort soll auf Take-Away mit Street Food-Charakter gesetzt werden. Ein Gewinn, sowohl für die Büroangestellten der Umgebung, als auch für Passanten am angrenzenden Michaelerplatz. Mit dem zweiten Standort in der Herrengasse geht die Traditionsgeschichte weiter und die beliebte chinesische Küche erobert nach Wiens bekanntester Einkaufsmeile, der Mariahilfer-Straße, nun auch die Innenstadt.
 
PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email