Kulinarische Kirschenwochen

Steinobstzauber in der Gastronomie
©Verein Leithaberger Edelkirsche

Der Verein Leithaberger Edelkirsche hat sich mit der Gründung des Slow Food Presidios zwei Ziele gesetzt: Den Bestand der alten Kirschbäume sichern und die Vermehrung der alten Sorten fördern. Gemeinsam mit regionalen Partnern und durch die Aktivität mit Gastronomen wollen sie die regionaltypischen Sorten eine Bühne geben, damit sie weiterhin ein natürlicher Bestandteil am Leithaberg bleiben. 

Die Genussproduzenten treten gemeinsam mit den Wirten des Burgenlandes regional verbunden auf. Grund dafür: Die Zeit der reifen Kirschen ist gekommen. Mit gesunden Inhaltsstoffen zeigt sich das Steinobst kulinarisch vielfältig. Saisonal bedingt sind die roten Früchten im Juni auf der Speisekarte. Die Wirte kredenzen Spezialitäten wie Rindsrouladen mit Kirschen oder klassische Gerichte, wie Kirschstrudel.

Darüber hinaus wird es am 12.Juni von 9 bis 14 Uhr inmitten der historischen Kellergasse in Purbach einen Kirsch- und Genussmarkt geben. Dort finden Interessierte eine große Auswahl an regionalen Produkten. Von Käsespezialitäten über Pilzprodukte, Rindfleisch vom Bullinarium, Liköre, Mehlspeisen bis hin zu frischen Kirschen und Kreationen wie Kirschfrizzante. 

Folgende Wirte sind Partner des Kirschzaubers:

  • Restaurant Pauli’s Stuben, Purbach 
  • Gasthaus zur Traube, Neckenmarkt 
  • Restaurant Rosenhof, Illmitz 
  • Gasthaus „Zum fröhlichen Arbeiter“, Apetlon 
  • Gasthaus Möslinger, Wien 
  • Gasthaus Monika, Oggau 
  • Gasthaus Karl Wirt, Winden
  • Gutsgasthaus Zum Herztröpferl, Oggau 
  • Heurigen-Restaurant Sandhofer, Purbach 
  • Seejungfrau, Jois 
  • Der Schemitz Heurige, Donnerskirchen 
  • Turmhof, Breitenbrunn
  • Mama Kocht, Steinbrunn 
  • Restaurant-Pannonia-Roth, Bernstein 
  • Landgasthof Sebastiankeller, Oggau 
  • Restaurant „Zum weissen Pfau“, Schloss Hof 
  • Restauran „Zur alten Mauth“, Neusiedl am See 
  • Gasthaus zur Dankbarkeit, Podersdorf 
  • Gwöb Bar, Breitenbrunn
  • Pizzeria Vista Mare, Breitenbrunn

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email