Juroren für „Young Chef 2020“ stehen fest

Zwölf Finalisten des Kochwettbewerbs müssen vor den sieben Gastronomieexperten kochen.
© Pixabay

Köche bei der Arbeit

Das Mineralwasser-Unternehmen S. Pellegrino trägt jährlich den Talentewettbewerb „Young Chef“ aus. Dieses Jahr nehmen 134 junge Köche aus der ganzen Welt teil. Die zwölf Finalisten müssen in der abschließenden Show am 8. und 9. Mai 2020 in Mailand vor sieben Gastronomiegrößen ihre Kochkünste unter Beweis stellen. Dabei zählen vor allem technische Fähigkeiten, Kreativität und persönliche Überzeugung.

Jetzt gab S. Pellegrino die sieben Köche bekannt, die die live produzierten Gerichte beurteilen werden: Es sind dies der italienisch-argentinische Koch Mauro Colagreco vom Drei-Michelin-Sterne-Restaurant Mirador in Menton (Frankreich), der Schweizer Unternehmer Andreas Caminada (Hotel Ristorante Schloss Schauenstein), die britische Köchin Clare Smyth (Beste Köchin der Welt 2018), die thailändische Food-Bloggerin Pim Techamuanvivit (gehört das Kin Khao in San Francisco und das Nahm in Bangkok), der italienische Meister Enrico Bartolini (erhielt bereits acht Michelin-Sterne), die brasilianische Expertin Manoella Buffara (Restaurant Manu in Curitiba) und der Eigentümer des Restaurants Spoon and Stable in Minneapolis Gavin Kaysen.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email