Hotels bleiben weiterhin zu

Regierung: In zwei Wochen sehen wir weiter.
© Pixabay

Seit November sind die Hotels wegen der Coronapandemie und der anhaltend hohen Infektionszahlen beh√∂rdlich geschlossen – und auch am Montag nannte die Regierung in ihrer offiziellen Stellungnahme zur aktuellen Coronalage kein konkretes √Ėffnungsdatum. Ob ein Osterurlaub heuer m√∂glich wird, ist damit noch in Schwebe. Fix ist jedoch, dass Gastronomie und Hotellerie im M√§rz zu bleiben. Erst in weiteren zwei Wochen soll es weitere Details seitens der Beh√∂rden geben.
“Wir werden keine √Ėffnungsschritte vor Ostern haben – das trifft selbstverst√§ndlich auch auf die Gastronomie zu”, verdeutlichte Gesundheits- und Sozialminister Rudolf Anschober bei der Regierungspressekonferenz Montagnachmittag. Die t√ľrkis-gr√ľne Regierung verl√§ngert den Lockdown f√ľr die Gastronomie, den Tourismus und den Kulturbereich bis “rund um Ostern”. Bis dahin gibt es keine weiteren √Ėffnungsschritte.
Am 1. M√§rz wolle man erneut evaluieren, sagte Kanzler Sebastian Kurz nach Beratungen mit Experten, L√§ndern und den Parlamentsparteien. “Unser Ziel ist es, die Situation so gut wie m√∂glich stabil zu halten”, so der Kanzler. Wenn die Infektionszahlen schnell stiegen, werde man nicht √ľber weitere √Ėffnungsschritte nachdenken k√∂nnen. “Wir sind alle keine Hellseher.”
Die Situation sei durch die Corona-Mutationen immer noch sehr angespannt, hie√ü es auch aus dem Tourismusministerium. “Weitere √Ėffnungsschritte w√§ren in der derzeitigen Situation unverantwortlich – wir k√∂nnen nicht riskieren, dass die Infektionszahlen wieder rasant ansteigen”, so Ministerin Elisabeth K√∂stinger. F√ľr Gastronomie und Tourismus, die enorm unter dieser Situation litten, sei das “eine bittere Nachricht”, r√§umte sie ein. “Die epidemiologische Entwicklung l√§sst uns hier aber keinen Spielraum.” Umso wichtiger sei es nun, die Betriebe weiter zu unterst√ľtzen, so die Politikerin unter Verweis auf Ma√ünahmen wie Kurzarbeit, Fixkostenzuschuss, Steuererleichterungen, Staatshaftungen und √úberbr√ľckungskredite f√ľr die betroffenen Betriebe.
 
APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner