Hotel „Gilbert“ eröffnet 2021 in Wien

Anstelle des „ViennArt“ entsteht ein Haus mit grünem Daumen.
© BWM Architekten/Gilbert

Geplante Außenansicht des Hotels „Gilbert“

Im Spittelbergviertel zwischen Neubau und Innerer Stadt in Wien entsteht anstelle des ehemaligen ViennArt bis Frühjahr 2021 das Hotel „Gilbert“ (1070, Breite Gasse 9). Das Vier-Sterne-Haus ist von der Betreiber-Familie Kleindienst-Giendl „als Ort des guten Geschmacks und bester Atmosphäre“ konzipiert. Auffallen wird das Gebäude schon allein durch die begrünte Fassade mit Blumenwiese und Kräutergarten für die Küchenkreationen. Im Inneren setzt das „Gilbert“ in seiner Ästhetik auf die ruhige und cleane Wirkung von Blau- und Grüntönen.

In dem neuen Hotel werden den Gästen 57 Zimmer in den verschiedensten Kategorien zur Verfügung stehen. Darunter sind auch Dachappartements, die einen großzügigen Blick über die Dächer Wiens gewähren. Für das Wohlbefinden sind ein Gymnastikraum, eine Sauna und eine Lobby mit offenem Kamin geplant. Eine Café-Brasserie, das „Flora“, soll die Besucher kulinarisch verwöhnen.. Für Businessgäste wird es Meeting-Räumlichkeiten und Workspace geben. Für Touristen soll zudem ein Vespa- und Farradverleih möglich sein.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email