„Epicurean Moments“, Weinkabinett und Kochkurse

Hotel Goldener Hirsch: Nach Renovierung neues Kulinarik-Konzept.
© Hotel Goldener Hirsch

Bei „Mixology-Kursen“ dürfen sich Gäste selbst an den Cocktail-Shakern versuchen

Nach fast einjähriger Renovierung und Wiedereröffnung präsentiert das Hotel Goldener Hirsch in der Salzburger Getreidegasse sein neues Kulinarik-Konzept. Das Haus möchte die 600 Jahre alte Geschichte mit dem Luxus von heute vereinen. Das Konzept setzt auf drei Säulen: Das mit zwei Hauben gekrönte Restaurant Goldener Hirsch, dem traditionellen Herzl sowie der neu gestalteten Bar mit Glasdach.
Die Betreiber versprechen „Epicurean Moments“. Zum Beispiel dank hausgemachten Eiskreationen wie Laugen-Eis, Tabak-Eis oder Granny-Smith-Sorbet. Im Weinkabinett dürfen „Traubensaft-Liebhaber“ an der „Sommelier-Klasse“ teilnehmen. Chefkoch Martin Bednarik bietet Kurse zur Einführung in die gehobene Küche an.
Im Rahmen des „eat & meet-Festivals“ in Salzburg (1. bis 31.3.2020) mit dem Motto „Magischer Frühling, Kräuter, Honig, Tapas und Bitter“ leistet auch der Goldene Hirsch seinen Beitrag.
 
PA/Red
 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email