Ein junge Kaffeemarke aus Österreich

Der Newcomer "FRED" röstet hochwertigen Kaffee aus den besten Anbaugebieten der Welt im traditionellen Manufaktur-Handwerk in Österreich.
© FRED Kaffeehandwerk / Die Abbilderei

FRED ist in drei unterschiedlichen Sorten in ganzen Bohnen erhältlich und eignet sich perfekt für Kaffeevollautomaten

Österreich ist weltweit bekannt für seine Kaffeehauskultur und Kaffee ist mit über 162 Litern pro Kopf im Jahr wohl das meistgetrunkene Getränk des Landes. Kaffeeliebhaberinnen und Kaffeeliebhaber dürfen sich freuen, denn die neue junge Kaffeemarke FRED verarbeitet nur die besten Kaffeebohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt. Die fair gehandelten Arabica- und Robustabohnen aus maximal drei Anbaugebieten werden in kleinen Chargen im traditionellen Trommelröstverfahren in einer schonenden, extra langsamen Röstung bis zu 25 Minuten bei maximal 207 Grad Celsius in einer Wiener Kaffeemanufaktur geröstet.
„Kaffee gehört zu Österreich wie Aperol zu Italien oder Champagner zu Frankreich. Der Kaffeemarkt hierzulande ist riesig, doch leider gibt es kaum noch Kaffeebohnen in unseren Regalen, die in Österreich geröstet werden. So entstand die Idee zur neuen jungen Kaffeemarke FRED. Mit FRED bringen wir einen unkomplizierten, modernen Spitzenkaffee in Premium-Qualität auf den heimischen Markt, der schonend und handwerklich zu 100 Prozent in Österreich geröstet wird“, so FRED-Gründer und Geschäftsführer Bernhard Prosser.

Drei hochwertige Kaffeeblends

FRED ist in drei unterschiedlichen Sorten in ganzen Bohnen erhältlich und eignet sich perfekt für Kaffeevollautomaten, Mühlen und Siebträger. Der milde „Wiener“ ist ein fantastischer Blend aus Arabica- und Robustabohnen aus Brasilien, Honduras und Indien und überzeugt durch außergewöhnliche Eleganz. Ein milder Kaffee für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer mit einem runden, feinen, samtigen Abgang. Der kräftigere „Crema“ ist ein erlesener Blend aus Arabica- und Robustabohnen aus Brasilien, Uganda und Indien und bezaubert mit einer außerordentlichen Balance aus Eleganz und Körper. Herrliche Aromen von Früchten, Nüssen und Schokolade betonen die Kraft und Struktur dieser meisterlichen Crema-Röstung. Der „Espresso“ ist ein kräftiger aus Italien inspirierter Blend aus Arabica- und Robustabohnen aus Brasilien, Uganda und Indien mit elegantem, diskretem Abgang. Das besondere Röstprofil verleiht dem Espresso eine einzigartige Kombination aus Zartbitterschokoladenoten und feinen Karamellaromen.
FRED „Wiener“, „Crema“ und „Espresso“ sind in ganzen Bohnen im 500-Gramm-Beutel mit Aromaschutzventil in ausgewählten Filialen bei Billa, österreichweit bei Billa Plus und online auf https://www.fredkaffee.at erhältlich.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email