Deutsche Bahn: 50 Züge mehr für die Feiertage

In den nächsten paar Monaten dürfte der Bahnverkehr in Deutschland einen rasanten Aufschwung erleben
©unsplash

Mit dem 9-Euro-Ticket kommt man im Sommer durch ganz Deutschland

Die Deutsche Bahn rechnet rund um die kommenden Feiertage mit einem hohen Andrang, weswegen sie nun ihre Kapazitäten ausbaut. Wie das Unternehmen am Samstag mitteilte, werden im Fernverkehr rund um die langen Wochenenden zu Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam insgesamt 50 Sonderzüge eingesetzt. Diese sollen vor allem auf den stark nachgefragten Strecken, wie etwa zwischen Hamburg und München, zum Einsatz kommen.

„Die Nachfrage im Fernverkehr der Deutschen Bahn nimmt erfreulicherweise wieder zu, vor allem an den langen Feiertagswochenenden Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam“, sagte Bahnsprecher Achim Stauß. „Da erwarten wir recht volle Züge.“ Die zusätzlichen Züge sind den Angaben zufolge bereits buchbar.

Aber auch im Sommer dürfte der Bahnverkehr boomen. Dann wird Zugfahren nämlich drastisch billiger: Um nur 9 Euro pro Monat kommt man im Juni, Juli und August nämlich deutschlandweit von A nach B. Zwar nur im Nah- und Regionalverkehr, dafür allerdings so oft man möchte. Vergangenen Freitag wurde der Weg für das 9-Euro-Ticketgeebnet, weswegen spätestens heute bundesweit der Verkauf dafür starten konnte. Wie viel Anklang das Ticket bei Autofahrern findet, ist allerdings noch nicht abzuschätzen. Zeitgleich soll nämlich auch eine Kostenbremse beim Tanken kommen.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email