Das „Steax“ startet mit neuem Küchenchef

Haubenkoch Manuel Grabner bringt Spezialitäten aus der Molekularküche.
© Steax

Innenansicht des Steakhouses

Ab 15. Juni heißt der neue Küchenchef im internationalen Steakhouse „Steax“ am Heumarkt im dritten Wiener Gemeindebezirk Manuel Grabner. Seine Kernkompetenz ist die Molekularküche. Aus diesem Grund bekommt die Speisekarte jetzt auch frischen Wind. Zudem warten ab Juli auf die Gäste einige Erneuerungen, die während des Shutdowns getätigt wurden. So erhielt der Gastraum des Restaurants einen neuen Touch. Außerdem wurden die Toilettenräume umgebaut, und als Höhepunkt gibt es dann einen Schanigarten.

Im September 2020 eröffnen Geschäftsführer Maximilian Graf und sein Team neben dem Steak-Lokal noch eine Bar, das „Drinx“. In ihr werden kreative Cocktails angeboten. Die Getränke können aber auch im Restaurant oder im Schanigarten genossen werden.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email