Das Mohrenbräu im neuen Look

Eineinhalb Jahre nach Shitstorm: neuer Kopf, neue Schrift, neue Flasche.

neue Werbekampagne für das Mohrenbräu

Der weitverbreitete Ärger der Bevölkerung war ein Weckruf für die Vorarlberger Bierbrauerei. Eine Veränderung musste her. Gesagt – getan. Die Silhouette eines Kopfes behielt man als Logo, die kritisierten stereotypischen Merkmale einer afro-amerikanischen Person wurden jedoch entfernt. Der bisherige Schriftzug wurde durch einen historischen ersetzt und die Jahreszahl auf 1763 geändert, die erste urkundliche Erwähnung unter Gründer Johann Mohr. Ein neuer Maßstab wird ebenfalls gesetzt, erstmals soll das Mohrenbräu in einer 0,33 Liter-Flasche erhältlich sein. Bis Ende 2022 setzte man sich als Ziel, das Rebranding abgeschlossen zu haben.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email