„Corona-Versicherung“ für Burgenland-Urlauber

Burgenland übernimmt mit Allianz-Travel als Partner im Fall einer Infektion die Stornogebühren.
© Pixabay

Urlaub am Neusiedler See

Das Burgenland unterstützt die Tourismusbetriebe des Bundeslandes mit einer eigenen „Corona-Versicherung“: Bei Gästen, die zwischen dem 14. Oktober und dem 30. April 2021 einen Urlaub buchen, ihn aber wegen einer Corona-Infektion oder einer Quarantänemaßnahme nicht antreten können, wird die Stornogebühr vom Land Burgenland und dessen Partner Allianz-Travel übernommen. Dieses Service, das allen Gästen ab dem Zeitpunkt der Buchung kostenlos zur Verfügung steht, wurde kürzlich von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Burgenland-Tourismus Geschäftsführer Dietmar Tunkel und Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld vorgestellt.

Die „Corona-Kasko“ umfasst die kostenlose Stornierung im Falle einer Corona-Erkrankung, einer behördlich angeordneten Quarantäne kurz vor Reiseantritt oder bei einer Ansteckung am Urlaubsort. Außerdem werden die Unterkunftskosten für nicht genutzte Tage ersetzt (wenn man bereits im Urlaub ist, diesen aber abbrechen muss). Der Gast muss lediglich eine Buchungsbestätigung, die Stornorechnung und einen Absonderungsbescheid vorlegen.

Außerdem gibt es im Burgenland zwischen 1. November 2020 und 31. Jänner 2021 ein Bonusticket im Wert von 75 Euro. Dieses gilt für alle Österreicher, die in dieser Zeit einen mindestens dreitägigen Aufenthalt in einem burgenländischen Beherbergungsbetrieb gebucht haben quasi als Nächtigungsbonus. Weitere Informationen unter burgenland.info.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email