Brussels Airlines streicht im Sommer fast 700 Flüge

Fluggesellschaft will Personal entlasten.
unsplah

Brussels dünnt Flugplan aus

Die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines streicht im Juli und August fast 700 Flüge. Auf diese Weise solle das Personal entlastet werden, teilte die Fluggesellschaft mit. Demnach entfallen 372 Flüge in diesem Monat und 303 Flüge im nächsten. Diese „Optimierungen“ sollten den Crew-Mitgliedern „eine bessere Work-Life-Balance“ ermöglichen, teilte das Unternehmen mit.

Die Airline hatte nach einem Streik ihrer Mitarbeiter mit den Gewerkschaften über bessere Arbeitsbedingungen verhandelt. Während der Arbeitsniederlegung vom 23. bis 25. Juni waren rund 300 Verbindungen und damit 60 Prozent aller Flüge gestrichen worden.

Da viele Fluggesellschaften in Europa während der Corona-Pandemie Arbeitsplätze abgebaut haben, klagen sie nun über Personalmangel. Airlines und Flughäfen sähen sich mit einem „turbulenten Sommer“ konfrontiert, erklärte Brussels Airlines.

 

apa

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email