Belgische Fluggesellschaft Air Belgium stellt Passagierverkehr ein

Wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten
© pixabay

Die belgische Fluggesellschaft Air Belgium stellt wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten den Passagierverkehr ein. Das Unternehmen wolle sich kĂŒnftig auf FrachtflĂŒge und das Verleasen von Maschinen konzentrieren, teilte eine Sprecherin am Montag in BrĂŒssel mit. Hintergrund sei das weiter instabile Umfeld infolge von Ereignissen wie der Corona-Pandemie und des Krieges in der Ukraine. Kunden, die FlĂŒge nach dem 3. Oktober gebucht haben, sollen den Ticketpreis retour bekommen.

Zudem wurden auch die gestiegenen Treibstoffpreise, die Inflation und eine sinkende Kaufkraft der Verbrauchern genannt als GrĂŒnde genannt.

PassagierflĂŒge bis zum 3. Oktober will Air Belgium nach eigenen Angaben noch wie geplant abwickeln. Kunden, die FlĂŒge fĂŒr die Zeit danach gebucht haben, sollen den Ticketpreis zurĂŒckerstattet bekommen. Mitarbeiter aus dem PassagierfluggeschĂ€ft will die Unternehmensleitung – wenn möglich – kĂŒnftig in den anderen GeschĂ€ftsbereichen beschĂ€ftigen. Derzeit habe Air Belgium 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hieß es.

Air Belgium war erst 2016 gegrĂŒndet worden. Zuletzt hatte sich die Gesellschaft im Passagierverkehr auf FlĂŒge nach SĂŒdafrika und Mauritius konzentriert.

APA/Red.

GefÀllt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner