Barceló Hotel Group expandiert weiter

Der spanische Konzern wird 2021 in Polen und in Slowenien weitere Hotel eröffnen.
© Elektrownia Powisle

Innenansicht des neuen Boutiquehotels

Die spanische Barceló Hotel Group dehnt ihren Wirkungsbereich auf Polen und Slowenien aus. 2021 wird die Hotelkette ein Vier-Sterne-Haus in Warschau eröffnen. Es wird 150 Zimmer mit Konferenzräumen und einer Rooftop Bar umfassen. Das Hotel liegt im Viertel Powiśle, nur 15 Gehminuten von der Innenstadt entfernt. Das Gebäude wird zu dem in Entstehung befindlichen Komplex „Elektrownia Powiśle“, ein ehemaliges Kraftwerk, gehören, indem auch Geschäfte, Bars, Restaurants, Büroräume und Privatwohnungen untergebracht sind. In unmittelbarer Nähe befinden sich eine U-Bahn-Station und verschiedene Unterhaltungsangebote. Auch das Wissenschaftszentrum Kopernikus und das Museum für moderne Kunst ist nicht weit entfernt.

Weiters nimmt in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana im Mai 2021 ein Vier-Sterne-Designhotel der Barceló Hotel Group seinen Betrieb auf. Dieses Haus verfügt über 151 Zimmer, ein Restaurant, eine Bar in der Lobby, einen eigenen Parkplatz und zwei Tagungsräume. Seine Lage ist unweit der historischen Altstadt. Der Cancarjev Dom, ein großes Veranstaltungszentrum, ist sogar nur 200 Meter entfernt. „Ljubljana ist eine der am schnellsten wachsenden Hauptstädte Europas und wir freuen uns, Teil dieser Entwicklung zu sein,“ meint dazu Jaime Buxó, Chief Business Development Officer der Barceló Hotel Group.

Die Hotelkette betreibt derzeit mehr als 250 Vier- und Fünf-Sterne Häuser für Geschäfts- und Freizeitreisende mit mehr als 55.670 Zimmern in 22 Ländern weltweit. Zur Barceló Hotel group gehören die Marken Royal Hideaway Luxury Hotels & Resorts, Barceló Hotels & Resorts, Occidental Hotels und Allegro Hotels.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email