AUA ersetzt vier A320 durch A320neo

Die Flugzeuge stammen aus Bestellung des Lufthansa-Konzerns.
Airbus/Jean-Vincent Reymondon

AUA modernisiert Flotte

Die Lufthansa-Tochter AUA ersetzt ab August 2022 bis zum Frühjahr 2023 vier Mittelstreckenflugzeuge des Typs A320 durch werksneue A320neo. Die neuen Jets verbrauchen um bis zu 20 Prozent weniger Kerosin, teilte die AUA mit. Die alten A320 werden an die Lufthansa zurückgegeben, hieß es auf APA-Nachfrage.
Die vier Airbus-Flugzeuge stammen aus einer Bestellung des deutschen Mutterkonzerns. Insgesamt hat der Lufthansa-Konzern 149 Exemplare der A320neo und der längeren Variante A321neo bestellt.
 
apa

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email