Asia-Restaurant eröffnet im Haas-Haus

Am Stephansplatz startet Attila Dogudan mit dem Lokal „Onyx“ anstelle der legendären Bar.
© Baskaisler (PID)

Attila Dogudan

Anstelle der legendären Onyx-Bar eröffnet Attila Dogudan Anfang September mit einer Soft-Opening-Phase im Haas-Haus am Stephansplatz in Wien ein gleichnamiges Asia-Restaurant. In ihm soll asiatische Fusionsküche geboten werden, die mit internationalen Vorbildern wie dem Nobu in New York oder dem Zuma in London mithalten kann, schreibt die Tageszeitung „Österreich“ in seiner Dienstagausgabe (18.8.). Dogudan erklärt zum Küchenkonzept: „Man wird hier ein großes Menü mit vierzehn kleinen Spezialitäten genauso nehmen können wie zwei Gänge und ein Dessert.“ (zitiert aus „Österreich“, 18.8.)

Für das neue Lokal hat der bekannte Wirt und Caterer bereits das Team beisammen. Darunter sind zwei Köche aus London, da dort derzeit viele Spitzenkräfte am Markt sind. Dogudan sagt dazu: „In London gibt es mit Sicherheit die beste asiatische Küche, doch nach dem Lockdown haben viele Restaurants nicht wieder aufgesperrt.“ (zitiert aus „Österreich“, 18.8.)

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email