a&o-Hostels eröffnen neu in Kopenhagen

Der Gebäudekomplex liegt zentral im Stadtteil Sydhavn zwei Stationen vom Hauptbahnhof entfernt.
© a&o Hostels

a&o Hostel Kopenhagen-Sydhavn

Die Hostelkette a&o eröffnete jetzt im Stadtteil Sydhavn in Kopenhagen das zweite Haus. Der Gebäudekomplex, der nur zwei Stationen vom Hauptbahnhof und dem Vergnügungsviertel Tivoli liegt, besteht aus drei Elementen: Den Gästen stehen in dem komplett sanierten Bestandsgebäude 137 Zimmer auf sechs Etagen zur Verfügung. Zwei Besprechungsräume und eine Lobby können vor allem auch Businesspersonen gerne benützen. Weitere 81 Zimmer werden in einem zweiten, neuen Gebäudeteil im Frühjahr fertiggestellt. Verbunden werden Alt- und Neubau durch ein Event-Atrium, das für verschiedene Veranstaltungen genützt werden kann.

Die gesamte Fassadenfläche – sie ist etwa 4.200 Quadratmeter groß – bietet ein einheitliches Bild, da sie zur Erhöhung der Gebäudeisolierung komplett mit Schiefer verkleidet ist. Ein architektonisches Highlight ist das wieder instandgesetzte Shed-Roof (Sägezahn-Dach), das das Industrie-Design der frühen Siebziger betont. Zum Start des neuen Hauses gewährt a&o bis 31. Dezember 2020 einen rabattierten Kennenlernpreis.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email