WKÖ startet Petition

Unterschriftensammlung für Gastronomie und Hotellerie
©Pixabay

„Diesmal darf Wien nicht anders sein“, lautet der Name der von den Fachgruppen Hotellerie, Gastronomie und Kaffeehäuser in der Wirtschaftskammer Wien ins Leben gerufenen Petition. Am Freitag startete die Unterschriftensammlung mit dem Ziel, dass auch Wien am 19. Mai Hotellerie und Gastronomie wieder öffnet. Am ersten Wochenende konnte die Petition, laut Angaben der WKÖ, bereits mehr als 500 Unterschriften verzeichnen. „Gerade für die Wiener Hotellerie, die ja seit mehr als einem Jahr am Boden liegt, ist eine baldige Öffnung überlebenswichtig. Wir können nicht mehr länger warten, gerade wenn die direkten Wettbewerber aufsperren können“, so Wiens Hotellerie-Obmann Dominic Schmid.

Kaffee- Obmann Wolfgang Binder sehe die Petition als wichtigen Schritt, gemeinsam mit betroffenen Unternehmern und Unternehmerinnen für die Gleichstellung mit den übrigen Bundesländern einzustehen. „Wir haben alle unsere Mitglieder eingeladen, die Petition zu unterschreiben und der Zuspruch ist enorm. Wenn wir hier in Wien schlechter gestellt würden als in den übrigen Bundesländern, wäre das katastrophal für unsere Branchen“, so Binder.

Zu den bisherigen Unterzeichnern gehören viele Zugpferde des Wiener Tourismus, wie der Sacher- Betrieb, das Park Hyatt Wien und die Intercontinental Hotels. Für sie alle gilt laut WKÖ: „Beim Aufsperren darf Wien diesmal nicht anders sein.“

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email