Wiener Restaurantwoche startet Anfang März

Die Spitzenköche erwarten einen neuen Besucherrekord mit mehr als 20.000 Gästen.
© Culinarius GmbH/Wynn Florante Photography

Plakat zu der Veranstaltung

Vom 2. bis 8. März 2020 wird die 21. Wiener Restaurantwoche veranstaltet. Mehr als 85 Spitzenrestaurants laden zu Feinschmeckermenüs zu relativ günstigen Fixpreisen ein. Denn das Ziel ist das Abbauen von Berührungsängsten gegenüber der gehobenen Gastronomie. So werden ausgewählte Spitzenköche wie Toni Mörwald, Harald Brunner, Michael Böhm, Gabriele Huth, Vlatka Bijelac und Irmgard Querfeld für die Gäste aufkochen.

Spezielle Köstlichkeiten werden serviert                                       © Culinarius GmbH/Wynn Florante Photography

Für ein Drei-Gänge-Dinner am Abend wird ein Fixpreis von 29,50 Euro, für einen Zwei-Gänge-Lunch zu Mittag einer von 14,50 Euro verlangt. Restaurants mit mehr als einer Haube wie beispielsweise das „Edvard“ im Hotel Kempinski können einen kleinen Aufpreis verrechnen. Reservierungen für die mitmachenden Lokale werden ausschließlich über die Homepage www.restaurantwoche.wien entgegengenommen. Auf ihr sind auch alle teilnehmenden Gaststätten und Menüs aufgelistet.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email