Weihnachtsgans vom Lieferdienst

Mehr als jeder Sechste Österreicher erwägt, das Weihnachtsessen in diesem Jahr vom Lieferdienst zu bestellen.
© htm46, stock.adobe.com

Zu den schönsten Traditionen zu Weihnachten gehört zweifelsohne das Essen und gemeinsame Kochen. Wenngleich die Mehrheit der Österreicher immer noch ein selbstgekochtes Weihnachtsmenü bevorzugt, scheinen die Feiertage in diesem Jahr in vielerlei Hinsicht anders zu werden. Mehr als jeder sechste Österreicher erwägt, das Weihnachtsessen online zu bestellen und liefern zu lassen. Das ergibt eine repräsentative Studie des Marktforschungsinstituts Kantar im Auftrag von Lieferando.at.

Die Zahl der Online-Bestellungen zu Weihnachten ist bereits in den letzten Jahren stetig gestiegen: Zwischen 2017 und 2019 nahmen die Bestellzahlen an den Feiertagen um durchschnittlich 41 Prozent[1] zu.

© pixabay.com

Weniger Stress und mehr Zeit für die Familie
Vor allem in Haushalten mit Kindern (24 %) ist man der Idee gegenüber tendenziell aufgeschlossener als in kinderlosen Haushalten (14 %). Den Hauptvorteil sieht die Mehrheit in der Zeitersparnis und der Vermeidung von Stress: So empfinden es 44 Prozent der Befragten als willkommene Entlastung in der geschäftigen Weihnachts- und Urlaubszeit, sich und der Familie ein gekochtes Gericht liefern zu lassen, und 53 Prozent sehen den Hauptvorteil darin, den Stress zu verringern, der die hektische Ferienzeit belastet.

Bei manchen bestehen allerdings noch Restzweifel, insbesondere in Bezug auf den Geschmack und vertraute Traditionen wie das gemeinsame Kochen. So fragt sich etwa die Hälfte der Österreicher, ob ein bestelltes Essen so gut wie ein hausgemachtes Weihnachtsmenü schmeckt. 47 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass ihre Familie selbstgekochte Mahlzeiten zu Weihnachten bevorzugt. Sofern Lieferdienste eine große Auswahl an festlichen Gerichten anbieten, würden es allerdings 54 Prozent der Befragten durchaus in Betracht ziehen, ihr Weihnachtsessen zu bestellen.

© Lieferando.at

Tradition mal anders
Auch vertraute Traditionen lassen sich erhalten, wenn man zu Weihnachten nicht in der Küche steht: Anstatt das bisherige Weihnachtsmenü zu kochen, könnte man in diesem Jahr zur Abwechslung beim Restaurant um die Ecke „wie immer“ bestellen. Dementsprechend würde die Mehrheit der Österreicher (60 %) das Essen an den Feiertagen sogar lieber bei ihrem Lieblingsrestaurant als in einem Sterne-Restaurant bestellen. Insbesondere in der aktuellen Situation ließe sich damit die lokale Gastronomie unterstützen – ganz im Sinne des Weihnachtsgedankens, anderen eine Freude zu machen. Welche Restaurants den Ansprüchen weihnachtlicher Feinschmecker besonders gerecht werden erfahren Sie in unserer Restaurantauswahl für die Weihnachtszeit.

* Online-Umfrage, die vom Forschungsinstitut Kantar im Auftrag von Lieferando.at zwischen dem 19. November 2020 und dem 26. November 2020 unter 1.000 Österreicher durchgeführt wurde, die nach Geschlecht, Alter und Hochschulabschluss repräsentativ sind. Die maximale Fehlermarge für 1.000 Österreicher liegt bei 5 %.

Lieferando.at

[1]Bestellwachstum zwischen 2017 und 2019:
1. Weihnachtsfeiertag: ca. 61 %; 2. Weihnachtsfeiertag: 31 %

14. 12. 2020 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email