W Abu Dhabi gibt Gas

Eröffnung des ersten Hotels der Welt an einer Grand-Prix-Rennstrecke in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate.
© Marriott International

W Hotels Worldwide, eine zu Marriott International gehörende Hotelgruppe, gibt die Eröffnung des W Abu Dhabi – Yas Island – und damit den Einzug der Marke W in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate bekannt. Das Hotel liegt im Herzen des lebhaften Vergnügungsviertels Abu Dhabis und ist nach dem W Dubai – The Palm das zweite W Hotel, das dieses Jahr in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet. In der Presseaussendung der Unternehmensgruppe heißt es: „Als erstes und einziges Hotel der Welt, das an einer Grand-Prix-Rennstrecke liegt, begeistert das architektonische Highlight vor allem mit innovativem Design, der gewohnt pulsierenden W-Energie und einer einzigartigen Lage zwischen Rennstrecke und lokalem Yachthafen.“

Das W Abu Dhabi – Yas Island sei zudem von berühmten Sehenswürdigkeiten umgeben und liege nur 15 Minuten vom Abu Dhabi International Airport entfernt, direkt vor den Toren des berühmten Yas Marina Circuit und der Yas Marina. Es befinde sich damit in unmittelbarer Nähe der Ferrari World, der Warner Brothers Studios und Abu Dhabis größtem Einkaufszentrum, der Yas Mall. Wer im W Abu Dhabi – Yas Island eincheckt, sitze quasi in erster Reihe, um „den Glanz und Glamour der lebendigen Metropole zu erleben – sei es an oder abseits der Rennstrecke“.

„W Hotels sucht dynamische Reiseziele, die viele Facetten haben und sich ständig weiterentwickeln. Abu Dhabi mit seiner kulturellen DNA, die ein Jahrtausend Tradition in sich trägt und gleichzeitig mutig aktuelle und sich abzeichnende Trends annimmt, ist eine ideale Ergänzung für die Marke“, erklärt Anthony Ingham, Global Brand Leader, W Hotels Worldwide, den Zugang. „Die Eröffnung des W in Abu Dhabi markiert ein neues Kapitel für die Marke und die Hauptstadt. Das Hotel zollt dem Wesen und Geist der Stadt Tribut und schafft zugleich einen modernen, energiegeladenen und stilvollen Zufluchtsort, der seinesgleichen sucht.“

Traditionelle Inspirationen

Abu Dhabi bietet eine der einzigartigsten und vielfältigsten Landschaften der Welt und dies prägt die Atmosphäre im gesamten Hotel. Das Design bezieht sich auf die Naturlandschaft des Emirates und seine traditionelle und künstlerische Umgebung. Symmetrie, aufwändige Details, parallele Balken und optische Illusionen sind wiederkehrende Elemente der Architektur, die Silhouetten und Schattierungen schaffen und von den natürlichen Seen, Feuchtgebieten, Salinen sowie den fossilen Wüstenabschnitten und Dünen der Region inspiriert sind – den versteckten natürlichen Juwelen der VAE.

Beduinenzelte, große Säulen und Sitzgelegenheiten, die in Anlehnung an die lokalen Mangroven entworfen wurden, empfangen die Gäste. Für Abu Dhabi typische, eigens angefertigte Empfangstische in Form von Öltropfen sowie Juwelen farbenes Mobiliar bilden außerdem die Farbe von flüssigem Gold ab. Kanuförmige Schreibtische bilden einen visuellen Bezug zu den Wasserstraßen Abu Dhabis, auf denen Kanus einst das Fortbewegungsmittel durch die Stadt waren.

Action an der Rennstrecke

Wer einen Adrenalinkick sucht, findet diesen bei reichlich Action an der Rennstrecke oder weiteren Erlebnissen, die die Insel zu bieten hat. Die 499 Zimmer und Suiten des Hotels verfügen über eine Vielzahl von Annehmlichkeiten und raumhohe Fenster mit spektakulärem Blick auf die Grand-Prix-Rennstrecke oder die Yas Marina. Die EWOW Suite, die spektakuläre Interpretation Ws der traditionellen Präsidentensuite, bietet auf mehr als 409 Quadratmetern ultimativen Luxus auf zwei Etagen. Gäste genießen hier einen privaten Pool, eine Sauna und einen atemberaubenden 180-Grad-Blick auf Yas Island.

Zum legendären Poolerlebnis der Marke W zählt in Abu Dhabi der Ausblick auf den beeindruckenden Yas Marina Circuit, während die Gäste schwimmen, sich sonnen, typische Drinks genießen und dabei Live-DJ-Performances hören können. Der Markenphilosopie „work hard, play hard“ folgend, bietet das Hotel mit FUEL zudem kraftschöpfende Aktivitäten (Fitness- und Wellness-Programme) mit wöchentlichem Training, gesunder Küche und verschiedenen Abenteuern.

Eintauchen und genießen

Eine Besonderheit des Hotels ist auch die Food-Hub Garage in aufregendem, botanischen Interieur mit einer  Vielfalt an fünf Mini-Food-Konzepten: Im Steam Table werden Nudeln und Dumplings serviert. Im Nikkei House kommt peruanisch-japanische Küche auf den Tisch. Libanesische Mezze gibt’s in der Mezza Bar. Gegrilltes Fleisch im Meat Vault. Und im Tart Van ausschließlich – wie der Name schon sagt – ausgefallene Torten.

Wie in „Little Italy“ sollen sich die Gäste im Restaurant Amici  fühlen. Eine geschmackvolle Reise durch Indien treten sie im Angar an. Beste Aussichten und heiße Beats warten in der W Lounge.  Diese wartet – zur multikulturellen F&B-Philosophie des Hotels passend – mit einer Vielzahl von Getränkestationen auf, die sich jeweils auf ein charakteristisches Getränk und ein kuratiertes Menü konzentrieren. Dank des Entertainment-Programms sollen sich „Gäste und Einheimische auf energieverströmende Erlebnisse und Acts mit DJs und Live-Musik freuen“ dürfen.

Noch bis Februar 2020 gibt es spezielle Eröffnungsangebote. Weitere Informationen unter www.wabudhabiyasisland.com

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email