Veganz ist Partner von RB Leipzig

Pflanzliche Ernährung und Profisport
© Veganz/ RB Leipzig

RB Leipzig und Veganz gehen Partnerschaft ein

Veganz und Fußball- Bundesligist RB Leipzig vereinbaren eine Kooperation bis Mitte 2024. Damit ist die Veganz Group AG „official Partner“ des Fußballteams. Mit dem Zusammenschluss will der Experte für pflanzliche Ernährung zeigen, dass vegane Produkte nicht nur umwelt- und klimafreundlich sind, sondern auch sportliche Höchstleistungen Supporten. Bereits zum ersten Heimspiel von RB Leipzig bietet Veganz ihre Produkte an den Kiosken in der Red Bull Arena an. Neben diesen Verkaufsstellen werden auch die RBL- Fußball- Akademie sowie die Jugend-, Frauen- und Herren- Profimannschaft mit dem pflanzlichen Sortiment ausgestattet.
„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Veganz einen kreativen und zukunftsorientierten Food-Partner an unserer Seite haben. Veganz ist eine der führenden deutschen Marken für pflanzliche Lebensmittel und wir werden die Expertise und das vegane Angebot des Partners für ganz RB Leipzig nutzen – im gesamten Sport, in der Geschäftsstelle und in der Red Bull Arena. Mit Veganz können wir auch im Bereich Ernährung neue und innovative Schritte gehen und zeigen auf, dass Sport und vegane Ernährung sehr gut zusammenpassen. Außerdem forcieren wir mit dieser Zusammenarbeit weiter das bei RB Leipzig zentrale Thema der Nachhaltigkeit. Die Produkte von Veganz sind gesund und nachhaltig zugleich. Unsere Fans können im Stadion ab sofort einen noch vielfältigeren Service genießen und gleichzeitig etwas zu einer positiven Umweltbilanz beitragen“, so Florian Hopp, Geschäftsführer Finanzen RB Leipzig. 
PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email