Traditionshaus öffnet seine Tore

Das Schweizerhaus wird am 19.Mai aufsperren
© Redtenbacher/ Schweizerhaus

Man darf sich schon bald über ein frisch gezapftes Budweiser freuen

Die Familie Kolarik wird ihr Schweizerhaus zusammen mit den anderen gastronomischen Betrieben Mitte Mai öffnen. Der Gastgarten des traditionellen Restaurants und auch dessen Innenräume werden unter Einhaltung gesetzlicher Regelungen und Schutzmaßnahmen stattfinden, teilten die Eigentümer mit. Die gesetzlichen Vorgaben sehen für einen Besuch im Etablissement vor, dass im Innenbereich maximal vier und im Außenbereich maximal zehn Personen an einem Tisch Platz nehmen dürfen. Darüber hinaus muss jeder Gast einen Nachweis erbringen, entweder genesen, geimpft oder getestet zu sein. Des Weiteren gilt vor Ort die Registrierungs- sowie Maskenpflicht. Letzteres tritt in Kraft sofern man das Lokal betritt oder sich von seinem Tisch entfernt. In jeden Fall eingehalten werden, müssen die Abstandsregeln. 

Aufgrund der anherrschenden Pandemie wird es kein Eröffnungsfest geben. „Für unsere Familie ist es die 101. Saison im Schweizerhaus. Darauf sind wir sehr stolz und das werden wir zu gegebener Zeit auch gebührend feiern. Jetzt aber heißt es zunächst mit kleinen Schritten und großer Zuversicht in die frühsommerliche Saison zu starten. Wir sind bestens vorbereitet, unseren Gästen unbeschwerte Stunden zu ermöglichen“, so Karl Hans Kolarik, Co- Geschäftsführer. Tischreservierungen können online über das Schweizerhaus- Reservierung- System oder per Mail getätigt werden. 

 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email