Tiroler bringen „Wikinger“ gehörig ins Schwitzen

SPA4 baut mit 4.500 Quadratmeter größten Spa-Bereich Dänemarks.
© SPA4/Michael Ladstaetter

Das Tiroler-SPA4-Trio (v. l. n. r.): Florian Jaud, Markus Strasser und Michael Meininger

Gleich vier Stockwerke umfassen die 4.500 Quadratmeter auf der die Tiroler Manufaktur SPA4 die größte Wellness- und Gesundheitsoase in Dänemark verwirklicht. Mit dem „Alsik“ in Sonderborg in der deutsch-dänischen Grenzregion rund um Flensburg ist ein 19stöckiger Hotelturm als neues Wahrzeichen der Stadt entstanden.

SPA4 hat sich gegen drei internationale Mitbewerber durchgesetzt. „Die größten Herausforderungen lagen zum einen darin, den touristischen Leuchtturm Dänemarks ein einzigartiges Wellness- und Gesundheitskonzept maßzuschneidern und zum anderen, dieses sinnvoll auf vier Stockwerke und 4.500 Quadratmeter zu verteilen sowie technisch effiziente Synergien und Lösungen für alle Anwendungs- und Behandlungsräume zu finden“, erklärt Florian Jaud, Geschäftsführer und technischer Leiter von SPA4.

Das Konzept baut auf die Symbiose zwischen „Kalt und Warm“ übersetzt in „Fire & Ice“ mit allen Sinnen. Kreiert wurden demnach unter anderem eine Wasserwelt mit einer Reise durch die vier Jahreszeiten. Eine Dampfwelt mit Kristall- und Seraildampfbädern sowie eine „Feuerpanoramasauna“ mit Effektfeuer.

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email