Testinitiative „Sichere Gastfreundschaft“

Mitarbeiter von Beherbergungsbetrieben und Gastgeber können sich gratis testen lassen.
© Pixabay

Covid-19 Test

Nach einer gut verlaufenen Pilotphase in fünf Tourismusregionen wird jetzt die Initiative „Sichere Gastfreundschaft“ österreichweit ausgerollt. Das Projekt wird gemeinsam von der Bundesregierung, der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und medizinischen Labors durchgeführt. Mitarbeiter von Beherbergungsbetrieben, aber auch Gastgeber, die im direkten Kontakt zu den Gästen stehen, können sich regelmäßig und präventiv kostenlos testen lassen. Die Kosten der Tests werden vom Bund durch eine eigene Förderung übernommen, die Verrechnung erfolgt direkt zwischen den Laboren und dem Bund. Jedes Labor, das die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, kann Testungen durchführen.

WKÖ-Präsident Harald Mahrer sagt dazu: „Mit dem heutigen Startschuss der Initiative ‚Sichere Gastfreundschaft‘ senden wir ein starkes Signal an unsere in- und ausländischen Gäste, das zeigt: Wir setzen auf größtmögliche Sicherheit und Verantwortung. Damit schafft sich die Tourismusdestination Österreich ein Alleinstellungsmerkmal.“ Er betont weiters, dass es zudem darum gehe, einen guten Ruf zu verteidigen. Denn „Österreich liegt im letzten veröffentlichten Tourism and Competiveness Report 2019 des World Economic Forums auf Platz 1 im Bereich ‚Gesundheit und Hygiene‘“, erklärt Mahrer.

Alle Beherbergungsbetriebe und Labors, die laufend am Projekt teilnehmen, können das Logo „Sichere Gastfreundschaft“ nutzen, marketingwirksam einsetzen und leisten damit einen aktiven und sichtbaren Beitrag zum frühzeitigen Erkennen und Bekämpfen von Covid-19. Weitere Informationen unter www.sichere-gastfreundschaft.at und hotelverband.at/mitarbeitertestung.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email