Suppe für den guten Zweck

Winterhilfsaktion der Wiener Tafel findet zum 12. Mal statt
© Culinarius GmbH / Sophisticated Pictures

v.l.n.r.: Peter Dobcak (WKO Obmann Wiener Gastronomie), Vlatka Bijelac (Beef & Glory Steakerei GmbH), Michael Ludwig (Wiener Bürgermeister)

Mit prominenter Unterstützung und (hoffentlich) großem Anklang, findet auch heuer wieder die wohltätige Aktion für Menschen in Armut statt: Für jede verkaufte „Suppe mit Sinn“ geht ein Euro an die Wiener Tafel und somit an Bedürftige in Not. Vom 01. November bis 31. Dezember widmen Gastronomiebetriebe eine Suppe aus ihrem Angebot.

Am 19.11. fand das VIP-Event mit Bürgermeister Michael Ludwig und WKW Gastronomie-Obmann Peter Dobcak am Rathausplatz statt. Dort kredenzten einige bekannte Persönlichkeiten aus Kultur, Medien, Wirtschaft, Politik und Gastronomie zum Auftakt der ‚Suppe mit Sinn 2019‘ aus einem von INTERSPAR zur Verfügung gestellten Foodtruck heiße Suppe. „Ich danke allen, die die Aktion „Suppe mit Sinn“ möglich machen. Denn diese Aktion zeigt eindrucksvoll, wie Solidarität, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe in unserer Stadt gelebt werden. Und das unterscheidet Wien von vielen anderen Städten: Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt und das Miteinander im Vordergrund“, so Ludwig.

Eine Suppe mit Sinn kann man in einem der über 200 Lokale in ganz Österreich genießen und dadurch ganz automatisch bis zu zehn armutsbetroffene Menschen satt machen.

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email