Steirische Snackidee überzeugt in Puls 4-Show

Das Vater-Sohn-Duo von „Rauers Sprössling“ zieht in „2 Minuten 2 Millionen“ mehrere Angebote an Land.
© idlab media GmbH

Das Vater-Sohn-Duo Fritz und Sebastian Rauer präsentiert seine Sprossen-Produkte bei „2 Minuten 2 Millionen“.

Natürliche, heimische Produkte statt chemische Nahrungsergänzungsmittel oder Vitaminpräparate – mit diesem Ansatz holt das steirische Start-up „Rauers Sprössling“ die Experten-Jury von „2 Minuten 2 Millionen“ an Bord. Die innovative Idee: Sprossen-Produkte als natürliche Protein- und Vitaminquelle für den Alltag. Dazu werden die Sprossen – die biologisch und nachhaltig in der Steiermark angebaut werden – in Form von Sprossenriegeln, Sprossenjoghurts oder flüssigen Sprossenshots verarbeitet und bieten damit eine natürliche und gesunde Alternative zu herkömmlichen Industrie-Produkten. Die steirischen Produkte sind ab sofort österreichweit bei Billa und Merkur erhältlich.

Hinter dem Unternehmen „Rauers Sprössling GmbH“, das 2020 gegründet wurde, steht ein Vater-Sohn-Duo mit Erfahrung – Sebastian und Fritz Rauer. Seit 1986 betreibt Fritz Rauer im steirischen Bierbaum an der Safen den landwirtschaftlichen Betrieb „Rauers Ernte“, der sich auf den Anbau von Gemüse spezialisiert hat. Somit lernte Sohn Sebastian Rauer das landwirtschaftliche Handwerk auf dem Betrieb der Eltern und schloss zudem ein Studium für Bodenkultur in Wien ab.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email