Sommer-Zwischenbilanz der NÖ-Bergbahnen

Bereits knapp 100.000 Gäste besuchten in diesem Jahr die niederösterreichischen Bergerlebniszentren.
©pixabay

Im vergangenen Jahr herrschte aufgrund der Pandemie ein starker Anstieg auf Urlaub in den Bergen.

Die niederösterreichischen Bergbahnen versuchten in den vergangenen Jahren, ihre Angebote auch auf den Sommertourismus auszulegen, und bekamen dafür auch hohe Förderungssummen vom Land Niederösterreich. Dies wurde von der Bevölkerung gut angenommen, denn in der bisherigen Sommersaison verzeichnete die ecoplus Alpin bereits 96.000 Gäste.
Man spüre aber deutlich, dass die Österreicher aufgrund der offenen Grenzen verstärkt Urlaub am Meer suchen, so Ötscherlift-Geschäftsführer Andreas Buder. In den Herbstmonaten werde aber mit noch stärkerem Ansturm auf die Bergbahnen gerechnet.
APA/RED/LBi

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email