Salzburger Kloster wird Boutique-Hotel

Die Hotelgruppe Marriott übernimmt das Gebäude in der Hellbrunner Straße in Nonntal.
© Autograph Collection

Hotelbar eines Hotels der Marke Autograph Collection

Nachdem die Schwestern vom „Guten Hirten“ bereits im Frühjahr 2020 in ihren neuen Alterswohnsitz in Baumgartenberg in Oberösterreich übersiedelten, hat jetzt die Hotelgruppe Marriott das ehemalige Kloster St. Josef übernommen. Sie wird dort ein Boutique-Hotel der Marke Autograph Collection errichten. Mit dem Generalbevollmächtigten des Ordens Erich Rösch und dem Salzburger Investor und Projektentwickler Planquadrat wurde in monatelangen Verhandlungen auch vereinbart, dass Schule und Kindergarten erhalten bleiben und dass in dem großen Gebäude auch Eigentumswohnungen entstehen sollen.

Für Rösch ist die Zusammenarbeit mit der Hotelgruppe Marriott auch deswegen wichtig, weil in der Schule in Zukunft der neue Schulzweig „Hospitality“ unterrichtet werden soll. Da können dann die Schüler gleich im Boutique-Hotel ihr Praktikum absolvieren und später nahtlos in diesem Weltkonzern ihre berufliche Karriere starten.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email