Sacher Café geht auf Reisen

Im Oktober und November gibt es die Original Wiener Sacher-Torte in Deutschland und der Schweiz.
© Pixabay

Original Wiener Sacher-Torte

Allen Reisewarnungen zum Trotz geht jetzt im Oktober und November das Sacher Café auf Reisen: Zunächst macht es laut Auskunft von Matthias Winkler, Geschäftsführer der Sacher Hotels Betriebsges.m.b.H., vom 11. Oktober bis 1. November Halt im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg bei Köln. In der dortigen Salvador Dali Bar können die Gäste in dem Zeitraum Sacher Spezialitäten von der Wiener Melange über die Original Sacher-Torte und einen Apfel-Topfenstrudel bis zum Sacher Punschdessert ausprobieren.

Danach geht die Reise des Sacher Cafés weiter: Denn vom 3. November bis zum 11. November macht es Station in der Bar des Hotels Beau-Rivage in Genf. Dort hat man beim Genuss der Sacher Köstlichkeiten einen Ausblick auf den Genfer See. „Bereits im vergangenen Jahr haben wir in Genf erfolgreich ein Pop-Up Café im Hotel Beau Rivage in Genf eröffnet. Die Schweizer waren begeistert von unserer Original Sacher-Torte – weshalb wir die Aktion heuer erweitern“, freut sich Andreas Keese, Direktor des Hotel Sacher Wien.

Die drei Häuser verbindet eine enge Freundschaft über den Schokoladengenuss hinaus. Denn alle zählen zu den „Leading Hotels of the World“.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email