Renaissance Hotels hat neues Haus in New York

Das Gebäude mit 39 Etagen verfügt über eine der höchsten Rooftop-Pools der Stadt.
© Renaissance New York Chelsea Hotel

Eingangsbereich zum Renaissance New York Chelsea Hotel

Die Hotelgruppe Renaissance Hotels eröffnete kürzlich im Manhattener Stadtteil Chelsea das „Renaissance New York Chelsea Hotel“. Das Gebäude ist mehr als 130 Meter hoch, und umfasst 39 Etagen. Es befindet sich an der Stelle des ehemaligen Trödelmarktes „Antiques Garage“. Höhepunkt des Hauses ist der Rooftop-Pool, von dem der Gast einen Rundumblick auf die Skyline von New York genießen kann. Die 341 Zimmer und Suiten gestalteten die Innenarchitekten von Stonehill Taylor mit Erdtönen. Es soll ein Refugium sein, das mit dem Widerspruch zwischen den industriellen Elementen einerseits und den Antik- und Blumenmärkten in der Umgebung andererseits spielt, um so die Illusion eines verborgenen Gartens zu schaffen.

Aufzug im Renaissance New York Chelsea Hotel                                                                                                                               Renaissance New York Chelsea Hotel

Für die Kunstwerke des Hotels ist Indiewalls verantwortlich. Beispielweise erstreckt sich eine Installation aus alten Drehknöpfen, Schlössern und Schlüsseln der lokalen Künstlerin Laura Morrison über zwei Etagen. Mixed-Media-Künstler Liam Alexander verewigte sich in verschiedenen Bereichen des Hotels mit künstlerischen Videos, die wie ein „lebendiges Gemälde“ wirken. Die Wände der Aufzugskabinen sind mit aus alten Gürteln gefertigten Lederfliesen verkleidet.

Im hoteleigenen Restaurant, dem Cotto, werden ab dem Frühjahr vom Chefkoch Fabrizio Facchini italienische Gerichte neu zubereitet. Das Gebäude verfügt zudem über eine 680 Quadratmeter große, flexibel gestaltbare Veranstaltungsfläche inklusive Dachterrasse. Der gut 200 Quadratmeter große, lichtdurchflutete Cardinal Ballroom fasst bis zu 200 Personen und eignet sich mit seinen bodentiefen Fenstern vor kleinen Balkonen ideal für Hochzeiten und Gala-Empfänge. Für kleinere Konferenzen kann der Raum jedoch geteilt werden. Weitere Informationen unter www.RenaissanceChelsea.com.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email